Roland Baumann: E-Learning im Unterricht – Mit 15 Praxisbeispielen
→ Kurz vorgestellt – Rezensionen

Rezensent: Dirk Jahn.

Originalliteratur: Baumann, Roland: E-Learning im Unterricht – Mit 15 Praxisbeispielen. Weinheim und Basel (Beltz Verlag) 2013, ISBN 978-3-407-62822-0, 96 Seiten, 6,95 Euro.

»Mit diesem Taschenbuch wird nicht versucht, der inzwischen glücklicherweise üppigen verfügbaren Anzahl von didaktischen Handbüchern zum Thema E-Learning oder Blended-Learning ein weiteres hinzuzufügen« schreibt der erfahrende E-Learning-Experte und Gymnasiallehrer Roland Baumann einleitend in seiner handlichen, kürzlich erschienenen Handreichung zum Einsatz von E-Learning im Unterricht.

Weiterlesen

Leitfaden zur Formulierung kompetenzorientierter Lernziele auf Modulebene
→ Hochschuldidaktische Leitfäden 1.2013

Autoren: Michael Cursio & Dirk Jahn. Aus der Reihe: Schriften zur Hochschuldidaktik. Beiträge und Empfehlungen des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Friedrich-­Alexander Universität Erlangen-­Nürnberg.

Der Leitfaden soll eine Hilfestellung bieten für die kompetenzorientierte Formulierung von Lernzielen für Lehrveranstaltungen und Module. Der für die Praxis entwickelte Leitfaden ist eine Hilfestellung für Lehrende, Lernziele kompetenzorientiert in den Modulbeschreibungen zu formulieren.

Der Leitfaden bietet u. a.:
• Eine Einführung in die wichtigsten Begriffe und Systematisierungen
• Ein Kompetenzmodell mit Abgrenzung Bachelor/Master
• Konkrete Formulierungshilfen und -Beispiele
• Eine Checkliste für die relevanten Gesichtspunkte kompetenzorientierter Formulierungen.

Der Leitfaden wurde im Rahmen einer Teil-Systemakkreditierung im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft vom Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL) entwickelt und in mehreren Iterationen modifiziert.

Weiterlesen

Vorlesungen – ein Anachronismus? Teil 2: Zur Aktivierung Studierender in Vorlesungen
→ Hochschuldidaktische Berichte 2.2013

Autor: Jörg Stender. Aus der Reihe: Schriften zur Hochschuldidaktik. Beiträge und Empfehlungen des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Friedrich-­Alexander Universität Erlangen-­Nürnberg.

Der vorliegende Bericht bildet den zweiten Teil einer vierteiligen Reihe zum Thema „Vorlesungen“. Nachdem im ersten Bericht zur Thematik herausgearbeitet worden ist, dass Vorlesungen immer noch ihre Berechtigung haben, wenn sie gut gestaltet sind, geht es im vorliegenden Text um die Frage, wie sich Interaktionen in Vorlesungssitzungen fördern und gestalten lassen.

Weiterlesen

Vorlesungen – ein Anachronismus? Teil 1: Ablaufmodell einer Vorlesung
→ Hochschuldidaktische Berichte 1.2013

Autor: Jörg Stender. Aus der Reihe: Schriften zur Hochschuldidaktik. Beiträge und Empfehlungen des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Friedrich-­Alexander Universität Erlangen-­Nürnberg.

Der erste Teil der Publikationsreihe „Vorlesungen – ein Anachronismus?“ widmet sich zunächst den Problemen und Vorzügen einer Vorlesung. Herausgearbeitet wird, dass trotz der vielfach proklamierten Wende vom Lehren zum Lernen gute Vorlesungen immer noch Sinn machen, insbesondere dann, wenn es um die Vermittlung von Grundlagenwissen geht.

Weiterlesen

Kritisches Fragen als Methode der Erkenntnisgewinnung
Ein hochschuldidaktischer Beitrag zur Förderung kritischen Denkens
→ Hochschuldidaktische Aufsätze 1.2013

Autor: Dirk Jahn. Aus der Reihe: Schriften zur Hochschuldidaktik. Beiträge und Empfehlungen des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Friedrich-­Alexander Universität Erlangen-­Nürnberg.

In dem Beitrag wird dem kritischen Denken als Bildungsziel in der Hochschullehre auf die Spur gegangen und zentrale Ergebnisse aus einer Forschungsarbeit zur Theorie und Didaktik kritischen Denkens vorgestellt, die zeigen, welche Aspekte das Konzept charakterisieren und wie Dozierende kritisches Nachdenken bei den Studierenden trotz hochschulischer Restriktionen disziplinübergreifend fördern können. Abschließend werden Empfehlungen angeboten, wie Dozierende im Rahmen der hochschuldidaktischen Weiterbildung für die anspruchsvolle Aufgabe der Denkschulung qualifiziert werden sollten.

Weiterlesen