Decoding The Disciplines
→ Workshop mit David Pace

Am Freitag, den 23. Juni 2017 war der emeritierte Historik-Professor David Pace zu Besuch am FBZHL der FAU. Dort veranstaltete er einen Workshop zum Thema „Decoding the Disciplines“. Die Teilnehmenden setzten sich aus MitarbeiterInnen des FBZHL und interessierten Lehrenden aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen. Diesem Workshop liegt ein Konzept zugrunde, das darauf abzielt, studentische Lernprozesse zu unterstützen.

Um Lernhürden überwinden zu können, müssen zuerst fachspezifische „Bottlenecks“ gefunden werden. Darunter werden konkrete Inhalte verstanden, die einem Großteil der Studierenden Schwierigkeiten bereiten und die zugleich essentiell dafür sind, Gesamtzusammenhänge verstehen zu können. Die Bottlenecks sollten so präzise wie möglich formuliert sein und sich auf einen eindeutig abgrenzbaren Themenbereich beziehen, um die kognitiven und/oder emotionalen Herausforderungen der Studierenden identifizieren zu können, die den Lernhemmnissen zugrunde liegen.

Decoding the Disciplines is a process for increasing student learning by narrowing the gap between expert and novice thinking. Beginning with the identification of bottlenecks to learning in particular disciplines, it seeks to make explicit the tacit knowledge of experts and to help students master the mental actions they need for success in particular courses.  It is being used in a dozen countries as both a practical strategy for helping students with difficult material and as a basis for research in the scholarship of teaching and learning.“ (Quelle: http://decodingthedisciplines.org/)

Folgende sieben Schritte liegen dem Konzept zugrunde:

  1. Identify a bottleneck to learning
  2. Uncover the mental tasks needed to overcome the bottleneck
  3. Model these tasks
  4. Give students practice and feedback
  5. Motivate and lessen resistance
  6. Assess student mastery
  7. Share what has been learned through the Decoding process

Weitere ausführliche Informationen zum gesamten Prozess sind unter http://decodingthedisciplines.org/ zu finden.

 

Zuletzt möchten wir David Pace ganz herzlich für den interessanten Workshop und den spannenden Austausch mit ihm danken!

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.