Wolfgang Pfau (Hrsg.) et al.: Teaching Trends 2016: Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre.
→ Kurz vorgestellt – Rezensionen

Ein Sammelband zu empirischen Ergebnissen, theoriegeleiteten Ansätzen, Best-Practice-Beispielen und Erfahrungsberichten zur Umsetzung und Integration didaktischer und technologischer Trends in der Hochschullehre im Hinblick auf digitale Medien.

Weiterlesen

Gerd Pfitzenmaier: Leben auf Autopilot. Warum wir der Digitalisierung nicht blind vertrauen sollten.
→ Kurz vorgestellt – Rezensionen

Anfang 2017 häuften sich Pressemeldungen über eine an die EU-Kommission gerichtete Empfehlung des Rechtsausschusses des europäischen Parlaments. Die Kommission wurde darin aufgefordert, dringend benötigte Regeln und Pflichten für Roboter und künstliche Intelligenz (KI) auszuarbeiten. Die EU müsse sich zwingend bereits jetzt – also noch vor deren flächendeckenden Einsatz der High-Tech-Helfer – mit den rechtlichen, technischen und ethischen Fragestellungen auseinanderzusetzen, die im Zusammenleben und -arbeiten von Mensch und Maschine an Relevanz gewinnen werden. Dieser Appell könnte auch von Gerd Pfitzenmaier, dem Autor des hier vorgestellten Buches, stammen.

Weiterlesen

Roland Geschwill & Martina Nieswandt: Laterales Management: Das Erfolgsprinzip für Unternehmen im digitalen Zeitalter.
→ Kurz vorgestellt – Rezensionen

Agiles Management, Srum, Design Thinking… Managementmoden und -methoden kommen und gehen. Roland Geschwill und Martina Nieswandt sind jedoch davon überzeugt, dass Laterales Management Unternehmen wirklich dabei behilflich sein kann, neuartige Problemstellungen, Unsicherheiten und die verschärfte Marktkonkurrenz erfolgreich zu meistern. Dass Unternehmen im 21. Jahrhundert vor bisher unbekannten Herausforderungen stehen, ist angesichts technologischer Innovationen, digitaler Geschäftsmodelle und der stetig zunehmenden Geschwindigkeit des Wandels schließlich schon lange nicht mehr zu leugnen.

Weiterlesen

Elisabeth Kaliva: Didaktische Implikationen des projektbasierten Lernens beim Einsatz von Social Learning Environments.
→ Kurz vorgestellt – Rezensionen

Etablierte Learning-Management-Systeme (LMS) wie Ilias oder Moodle werden schon seit Anbeginn ihrer Erfolgsgeschichte scharf kritisiert: Zu lehrzentriert, zu abgeschottet, zu unidirektional, zu sehr Dateihalde und Folienfriedhof – um nur einige der Diagnosen zu nennen. Seit einiger Zeit müssen sich diese Plattformen nun gegen eine neue Generation von Anwendungen behaupten. Sogenannte „Social Learning Environments“ (SLE) setzen auf Tools und Einstellungen, die die Aktivitäten der Lernenden in den Mittelpunkt stellen. Kommunikation, Kollaboration, Inhaltsverwaltung und Community-Bildung sollen so viel stärker betont werden als bei konventionellen LMS. Im Zentrum des SLE steht die aktive und gleichberechtigte Partizipation aller Lehrveranstaltungsbeteiligten. Wie aber sollten SLE in Lehrveranstaltungen eingesetzt werden, damit ihre Potentiale nutzbar werden?

Weiterlesen

Eva-Marie Großkurth, Jürgen Handke (Hrsg.): Inverted Classroom and Beyond. Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert.
→ Kurz vorgestellt – Rezensionen

Inverted Classroom – Flipped Classroom – Flipped Mastery. Kaum ein Unterrichtsmodell hat in letzter Zeit an Hochschulen derart viel Beachtung und Diskussion erfahren, wie die „umgedrehte Vorlesung“. Von Kiel bis St. Pölten wurden allein in den letzten zwei Jahren um die zehn Tage der Lehre an Hochschulen im deutschsprachigen Raum mit ebendiesem Schwerpunkt abgehalten.

Der Sammelband „Inverted Classroom and Beyond. Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert“, herausgegeben von Eva-Marie Großkurth und Ars legendi-Preisträger und Flipped-Classroom-Experten Jürgen Handke, vereint Beiträge von Hochschullehrenden, die Einblicke in die Implementierung, Evaluation und Weiterentwicklung ihrer Inverted Classroom Projekte in verschiedenen Fächern geben.

Weiterlesen