Markus Schmees und Janine Horn: E-Assessments an Hochschulen. Ein Überblick. Szenarien. Praxis. E-Klausur-Recht.
Kurz vorgestellt – Rezensionen

Orignalliteratur: Schnees, Markus; Horn, Janine: E-Assessments an Hochschulen. Ein Überblick. Szenarien. Praxis. E-Klausur-Recht. Münster/New York (Waxmann Verlag) 2014.

Um die mitunter hohen Anforderungen beim E-Assessment in den Griff zu bekommen und Vorteile nutzbar zu machen, haben Markus Schmees und Janine Horn ein Buch vorgelegt, das dafür vielfältige Anregungen und Einblicke in die Praxis bieten soll. Inhaltliche Grundlage des Buches ist das frei verfügbare E-Assessment-Wiki der Elan e. V., einem gemeinnützigen Verein im Bereich medienbasierte Lehre. Beide Autoren sind dort als E-Learningexperten und Wissenschaftler tätig. Das Buch ist primär an Lehrende aus dem Hochschulkontext adressiert, aber auch Schulen, Betriebe oder Weiterbildungseinrichtungen kommen bei den allgemeineren Aspekten zum Einsatz von E-Assessment in Betracht.

Weiterlesen

Die Unterstützung Lehrender bei der Erstellung von webbasierten Lernmaterialien für das Selbststudium durch eTutoring
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 44.2015

AutorInnen: Melike Heubach & André Mensch, Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Wie kann ich eLearning-Elemente effektiv in meiner Lehre einsetzen? Welche didaktischen Möglichkeiten stehen mir dabei offen? Solche Fragen und Anliegen werden in dem vorliegenden Beispiel von eTutorInnen beantwortet: eTutorInnen sind Studierende, die gezielt dafür geschult wurden, Lehrende bei der Nutzung von eLearning-Elementen zu beraten und zu unterstützen. Diese Vorgehensweise ist ein Gewinn sowohl für die Lehrenden als auch die studentischen eTutorInnen.

Weiterlesen

Studierende bewerten Studierende
Peer Assessment als Lernmethode am Beispiel eines Pflichtpraktikums für die Lehrveranstaltung Programmieren
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 43.2015

Autoren: Simon Roderus, Prof. Dr. Uwe Wienkop, Technische Hochschule Nürnberg, Georg Simon Ohm.

In angewandten Fächern wie der Informatik werden Vorlesungen oft von Übungsaufgaben begleitet, damit die Studierenden das theoretische Wissen anwenden und in die Praxis umsetzen können. Damit auch bei großen Gruppengrößen individuelles Feedback auf die Übungsaufgaben gegeben werden kann, können die Übungsaufgaben von den Studierenden gegenseitig durch peer-assessment beurteilt werden. Wie dies praktisch umgesetzt werden kann, können Sie in dieser Kurzinformation nachlesen.

Weiterlesen

Förderung des Wissenserwerbs Studierender durch die Integration kognitiver Lernstrategien in die Lehre
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 42.2015

Autoren: Henry L. Roediger III & Mary A. Pyc, Washington University, U.S.

Wie können Studierende möglichst effektiv in ihrem Lernprozess gefördert werden? Dazu können in der kognitiven Psychologie überprüfte Lernstrategien ein geeigneter Anhaltspunkt sein. In der vorliegenden Kurzinformation wird dargestellt, wie drei kognitive Strategien gewinnbringend in der Hochschullehre implementiert werden können.

Weiterlesen