Die Kombination von Vorlesungen und Gruppenlernphasen („Interteaching“)
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 36.2015

Kurzinfos_ZiLL_36-2015_Interteaching Autoren: Thomas Wade Brown, Kenneth Killingsworth & Mark P. Alavosius, University of Nevada, Reno Quelle Brown, T. W., Killingsworth, K., & Alavosius, M. P. (2014). Interteaching: An Evidence-Based Approach to Instruction. International Journal of Teaching and Learning in Higher … Weiterlesen

Individuelle Bewertungen in Gruppenarbeiten: gegenseitige Rückmeldungen unter Studierenden mit Reflexionsbögen
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 35.2015

Kurzinfos_ZiLL_35-2015_Bewertungsleitfaden Autor: Martin R. Fellenz, University of Dublin, Trinity College Aus der Reihe: Schriften zur Hochschuldidaktik. Beiträge und Empfehlungen des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Friedrich-­Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Quelle Fellenz, M. (2006). Toward fairness in assessing student groupwork. A protocol for peer evaluation … Weiterlesen

Skerlak, Kaufmann & Bachmann: Lernumgebungen an der Hochschule: Auf dem Weg zum Campus von morgen.
→ Kurz vorgestellt – Rezensionen

Rezensentin: Alessandra Kenner, FBZHL

Originalliteratur: Škerlak, Tina; Kaufmann, Helen; Bachmann, Gudrun: Lernumgebungen an der Hochschule: Auf dem Weg zum Campus von morgen. Waxmann.

Die Universität ist heute Lern-, Arbeits- und Lebensort für Studierende. Sie ist Ort des Austausches und der (informellen) Kommunikation beim Mittagessen oder auf dem Flur, der Prüfung sowie des spielerischen Lernens. Gemeinsam mit internen und externen Experten identifiziert LearnTechNet, das Kompetenznetzwerk für neue Medien in Studium und Lehre der Universität Basel, den Status Quo, künftige Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten „auf dem Weg zum Campus von morgen“. Der Sammelband bietet interessante Einblicke in Projekte und Überlegungen zu (virtuellen) Lernszenarien an Hochschulen.

Weiterlesen

Rafael Ball: Die pausenlose Gesellschaft. Fluch und Segen der digitalen Permanenz.
→ Kurz vorgestellt – Rezensionen

Rezensentin: Alessandra Kenner. Originalliteratur: Ball, Rafael: Die pausenlose Gesellschaft. Fluch und Segen der digitalen Permanenz. BALANCE Buch + Medien Verlag, ISBN 3867391068, 120 Seiten, EUR 16,99

Die Beschleunigung durch die Digitalisierung und die neuen Medien nimmt Einfluss auf die Berufswelt und das Privatleben unserer Gesellschaft. Dabei ist ein wirkliches „Abschalten“ im doppeldeutigen Sinne kaum noch möglich: Kommunikationswege, Kollaborationen und Informationsbeschaffung verlaufen parallel – wir leben die digitale Permanenz.

Dies birgt neue Chancen, beispielweise die unkomplizierte Vernetzung mit anderen oder neue Lernarrangements, aber auch Risiken, wie das Gefühl von Dauerstress, Unkonzentriertheit und scheinbar verrinnender Zeit. Auch Personalverantwortliche und Ausbilder sollten im Zuge des Ausbaus ihrer eigenen Medienkompetenz für das Thema sensibilisiert werden.

Rafael Ball geht in seinem Buch „Die pausenlose Gesellschaft“ der digitalen Permanenz auf den Grund.

Weiterlesen