Verbesserung des studentischen Lernens in Einführungsvorlesungen. Der Einsatz von conceptests
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 14.2014

AutorInnen: David A. McConnell, University of Akron, David N. Steer, Katharine D. Owens, Jeffrey R. Knott, Stephen van Horn, Walter Borowski, Jeffrey Dick, Annabelle Foos, Michelle Malone, Heidi Mc Grew, Lisa Greer und Peter J. Heaney.

Welche Elemente können genutzt werden, um Einführungsvorlesungen aktivierender zu gestalten und die Studierenden stärker einzubinden? Im vorliegenden Beispiel wird aufzeigt, wie anhand von multiple-choice-Fragen zu Kernkonzepten einer Vorlesung in Kombination mit Kleingruppendiskussionen studentische Aktivitäten implementiert werden können und damit auch der Lernerfolg gesteigert werden kann.

Weiterlesen

Der Einsatz von Lernportfolios in der Hochschullehre
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 13.2014

Autorinnen: Val Klenowski, Sue Askew & Eileen Carnell

Für Studierende, die in ihrem späteren Berufsleben lehrend tätig sein werden, ist es von Bedeutung über reflexive Kompetenzen zu verfügen. Um die reflexiven Kompetenzen zu fördern, bietet sich der Einsatz von Lernportfolios an, die von den Studierenden während eines ganzen Semesters geführt werden.

Weiterlesen

Interdisziplinarität in akademischer Forschung und hochschulischer Lehre Ein Vergleich zwischen Promotionsstudierenden der Natur- und der Geisteswissenschaften
→ Hochschuldidaktische Aufsätze 2.2014

AutorInnen: Jennifer Blank, Stefanie Dose, Wolfgang Achtner, Siegfried Schindler & Richard Göttlich. Aus der Reihe: Schriften zur Hochschuldidaktik. Beiträge und Empfehlungen des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Friedrich-­Alexander Universität Erlangen-­Nürnberg.

Interdisziplinarität gewinnt auch in der Lehre an Hochschulen an Relevanz. Damit ist die Entwicklung neuer Lehrprofessionalität unter den Lehrenden des Hochschulbetriebs gefragt. Neben den LehrstuhlinhaberInnen wird die Lehre an den Universitäten von externen DozentInnen, vor allem aber auch von Promotionsstudierenden übernommen.

Die hier vorgestellte empirische Studie unter Promotionsstudierenden erhebt zunächst die Relevanz von Interdisziplinarität in der Forschung und untersucht schließlich die Voraussetzungen und Einstellungen der Befragten zu der von ihnen gehaltenen Lehre. Es wird dabei die Prämisse zugrunde gelegt, dass Forschung und Lehre aufs Engste miteinander verstrickt sind und dass sich die personeneigenen Ideen und Einstellungen zum Forschungsgeschehen unmittelbar auf das Lehrverhalten auswirken.

Weiterlesen

eLearning-Elemente in Vorlesungen. Erstellung eines gemeinsamen Lexikons unter Nutzung von Informationstechnologien
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 12.2014

Solveig Chilla, Universität Erfurt.
Wie kann eine Vorlesung aktivierender gestaltet werden? In dem vorliegenden Beispiel wird aufgezeigt, wie im Rahmen einer Vorlesung von den Studierenden ein online-Lexikon erstellt wurde und die Studierenden so zu einer vertieften Auseinandersetzung mit dem vermittelten Stoff angeregt wurden.

Weiterlesen