Praxis-Tag der Lehre an der FAU

Am Dienstag, den 20. September 2016 findet der Praxis-Tag der Lehre an der FAU statt!
Dieser Tag bietet als praktische Fortsetzung des ersten Tags der Lehre, die Möglichkeit zur konkreten Arbeit an eigenen Videoprojekten.
Wir laden Sie herzlich ein, in zwei praxisorientierten Workshops an Ihren eigenen Lehrbeispielen innovative videogestützte Ideen und Konzepte zu entwickeln und in der Gruppe sowie mit zwei Referenten aus der Praxis zu diskutieren.

Weiterlesen

Welche Kompetenzen brauchen Tutoren?
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 63.2016

ZiLL-Logo

Übungen zu Lehrveranstaltungen werden häufig von TutorInnen angeleitet. Als didaktisches Konzept kann einer solchen Übung beispielsweise das problembasierte Lernen zugrunde gelegt werden. Beim problembasierten Lernen steht ein vorgegebenes Problem im Vordergrund, welches die einzelnen Lernenden bzw. eine Gruppe von Lernenden, im Idealfall möglichst eigenständig, vorzugsweise fächerübergreifend lösen sollen. Bei der Planung solcher problembasierten Lernszenarios stellt sich für den verantwortlichen Dozierenden die Frage, welche Kompetenzen TutorInnen haben sollen oder erlernen müssen, um so eine Veranstaltung durchzuführen, und welche zentralen Aufgaben sich dabei den TutorInnen stellen.

Weiterlesen

Verknüpfung von theoretischen und praktischen Lerninhalten am Beispiel von Statistik und Forschungsmethoden
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 62.2016

ZiLL-Logo

In vielen Studiengängen werden theoretische Inhalte und ihre praktische Anwendung in unterschiedlichen Lehrveranstaltungen unterrichtet. Dies hat den Nachteil, dass die theoretischen Konzepte ohne praktische Inhalte aufgrund des fehlenden Kontexts nicht vollständig verstanden werden können. Deshalb haben Pliske et al. (2015) am Beispiel Statistik in der hier vorgestellten Arbeit eine integrative Verknüpfung von theoretischen Lerninhalten mit den dazugehörigen praktischen Anwendungen ausgearbeitet und empirisch überprüft.

Weiterlesen

John Erpenbeck & Werner Sauter: Kompetenzentwicklung mit humanoiden Computern.
→ Kurz vorgestellt – Rezensionen

cover

Werner Sauter und John Erpenbeck zeichnen die Spuren der Revolution des Lernens und Lehrens nach, von heute, zum Lernen morgen bis hin zur „dritten Kopernikanischen Wende“ im Jahr 2025. Dabei werden auch derzeitige, webbasierte Trends in Aus- und Weiterbildung wie MOOCs, Gamification, Serious Games, Open-Educational Resources, Lernen in der Cloud, Learning Analytics, Mobile oder Micro-Learning aufgegriffen und im Rahmen der Kompetenzentwicklung diskutiert.

Weiterlesen

Flipped Classroom
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 61.2016

ZiLL-Logo

Effektives Lernen im eigenen Tempo und die selbstständige vertiefte Auseinandersetzung mit den Inhalten von Lehrveranstaltungen sind zentrale Anliegen der Hochschuldidaktik. Klassische, lehrendenzentrierte Veranstaltungsformate stoßen dabei immer wie-der an Grenzen. Der Ansatz des flipped classroom (umgekehrter Unterricht, auch als flip teaching oder inverted teaching bekannt) soll zu deren Überwindung beitragen.

Weiterlesen

Studierende einmal anders motivieren: Brettspiele
→ Hochschuldidaktische Kurzinfos 60.2016

ZiLL-Logo

Das Anknüpfen an die Interessen und die Lebenswelt der Studierenden ist eine Möglichkeit, Lerninhalte für Studierende lebensnah zu gestalten. Dies können Dozierende auch beim innovativen Lehren und Lernen einbringen, indem sie sich die Frage stellen: Wie kann das Interesse der Studierenden an einem Thema auf neue und originelle Weise geweckt oder gefördert werden? Wie können Lerninhalte auf spielerisch und aktivierende Weise wiederholt und gefestigt werden?

Weiterlesen